Chronik

Chronik des Karnevals in Stahe-Niederbusch-Hohenbusch (unvollendet):

no1 karnevalswagen thumb

Foto: Peter Jansen

 

Der erste Prinzenwagen in Stahe-Niederbusch. Beim Rosenmontagszug 1972 noch unter der Flagge der "Niederbuscher Jonges".

Schon in den Jahren 1970-1971 fanden sich zur Karnevalszeit einige Karnevalsjecke in Stahe-Niederbusch zusammen um Karneval zu feiern. Nach meiner Kenntnis wurde zu der Zeit in Niederbusch auf der Dorfstrasse ein Wiesenfest gefeiert.

Doch erst im Jahr 1972 entschloss man sich, mit nur Männern den Karnevalsclub „ KC Löstige Jonges e.V." zu gründen. Der erste Karnevalsprinz wurde Viktor Orlowski ( im Jahr 2010 verstorben ). Aus dieser Zeit wurden leider wenig Aufzeichnungen gemacht bzw. weitergeleitet, sodass man an dieser Stelle nicht mehr sagen kann.

Der Zusammenhalt und die Einigkeit, die man sich für einen gut geführten Verein wünscht, liess mit den Jahren immer mehr nach. Glücklicherweise gab es doch immer wieder neue Ansätze, sodass der Karneval in Stahe-Niederbusch bis zum heutigen Tag erhalten wurde.

Der letzte Prinz des „ KC Löstige Jonges" war in der Session 1998/1999 Dieter Schachtzabel.

Nach dieser Session waren nur noch 3 Mitglieder bereit weiter zu machen. Diese 3 überlegten nun ob man nicht Frauen mit in den Verein aufnehmen sollte, so wie es auch in anderen Karnevalsgesellschaften schon der Fall war.

Da der Vereinsname „ KC Löstige Jonges" mit der Aufnahme der Frauen nicht mehr passend war, wurde ein neuer Vereinsname gesucht.

Ab der Session 1999/2000 wurde der neue Karnevalsclub „ KC Stöher Sankhase e.V." gegründet. Das erste Prinzenpaar des neuen Vereins waren in der Session 1999/2000 Hedwig und Willi Eigelshoven aus Oberstahe. Erster Präsident wurde Erich Krüger ( wohnt noch auf der Rodebachstrasse ). Schatzmeister wurde Dieter Ludwigs.

Nach dem Ausscheiden von Präsident Erich Krüger übernahm im Jahre 2001 Willi Gottschalk das Amt des Präsidenten und Vorsitzenden. Das Amt des Schatzmeisters legte Dieter Ludwigs im Jahre 2004 nieder. Neuer Schatzmeister wurde Theo Lang. 1. Vorsitzender wurde Friedel Dahlmanns, als Geschäftsführerin fungierte Hedwig Eigelshoven. Willi Gottschalk bekleidete nur noch das Präsidentenamt.

In der Jubiläumssession 2004/2005 ( 3 x 11 Jahre ) wurde der KC durch das erste Männer-Dreigestirn repräsentiert. ( Bauer: Friedel Dahlmanns, Prinz: Willi Eigelshoven und Jungfrau Theo Lang ).

Theo Lang wurde nach dem Rücktritt von Willi Gottschalk im Jahre 2007 neuer Präsident und gleichzeitig Schatzmeister. Friedel Dahlmanns trat als Vorsitzender zurück und wurde in der nächsten Versammlung zum Ehrenvorsitzenden auf Lebenszeit ernannt. Im Jahr 2008 übernahm Karin Jendrusch das Amt der 1. Vorsitzenden.

In der Session 2009/2010 repräsentierte das erste Damen-Dreigestirn den KC ( Bauer: Karin Jendrusch,
Prinz: Agnes Friedrichs, Jungfrau: Hedwig Eigelshoven ).

Nach dem Rücktritt von Hedwig Eigelshoven als Geschäftsführerin im Jahr 2011 übernahm Silvia Wolters dieses Amt.

In der Session 2012/2013 feierten wir unser 40 jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass hat der K.C. eine Männersitzung organisiert, bei der viele bekannte Größen des Rheinischen Karnevals zu sehen waren. In der Jumbiläumssession schreibt der Verein genau 20 Mitglieder.

Im Juni 2016 hat sich der Vorstand des K.C. neu aufgestellt: VORSTANDVORSITZENDER: PATRICK KORSTEN, STELLVERTRENDER VORSITZENDER: KARIN JENDRUSCH, PRÄSIDENT UND SCHATZMEIDER: THEO LANG, GESCHÄFTSFÜHRERIN: KATJA FALTYN, STELLVERTR. GESCHÄFTSFÜHRERIN: SILVIA WOLTERS , JUGENDVERTRETER: ANDRÉ SCHEUFENS