40 Jahre Karneval in Stahe-Niederbusch

Mit dem Spruch des Jahresmottos: „40 Jahr höppt der Has und wir geben weiter Gas" eröffnete Präsident Theo Lang die Sessionseröffnung des „KC Stöher Sankhase e.V" in der Vereinsgaststätte Wolters.

Es sollte ein Abend mit einigen Überraschungen werden. Eine Überraschung war jedoch nicht, das auch in dieser Session wieder kein Prinz oder Prinzenpaar gefunden wurden.

 

 

Als erstes galt ein Dank an die Vereinswirte, die auch in diesem Jahr ihre Gaststätte wieder zur Verfügung stellten. Gertrud Wolters erhielt den obligatorischen Blumenstrauß und der Präsident durfte zum ersten Mal bützen. Hans Wolters erhielt später von der 1. Vorsitzenden Karin Jendrusch den neuen Sessionsorden überreicht. Für die musikalische Gestaltung war Sohn Ralf Wolters als DJ verantwortlich.

Präsident Theo Lang begrüßte sodann, die Freunde der „Heggeströöper" aus Schierwaldenrath, als Überraschung Norbert Zeegers ( ehemals: de Spassuuele aus Sittard ) mit einigen Karnevalisten und als weitere Überraschung Ton Lamers ( ehemals: Edelweiß Brunsum ), der sogar 2 Tanzmariechen mitbrachte. Obwohl wenig Platz war, legten beide Tanzmariechen einen gekonnten Tanz hin. Ton selbst ergriff danach das Mikrofon und sang eines seiner Stimmungslieder. Für Präsident Theo Lang hatte er noch einen kleinen Orden bereit. Eine weitere Überraschung war die Abordnung der KG Blaue Funken Loverich-Floverich, vertreten durch Beate und Roland Turtschan wohnhaft in Niederbusch.

Doch auch die Sankhase hatten für diesen Abend vorgesorgt und eine Überraschung bereit. Der „Selfkantstern" Anna Franken aus Stahe begeisterte die Karnevalisten mit einer gekonnten und viel Witz präsentierten Büttenrede, worin sich jedes Mitglied des Elferates wiederfand. Natürlich musste sie noch eine Zugabe geben. Anna erhielt als Dank ein kleines Präsent und der Präsident durfte zum ersten Mal den Schlachtruf der Sankhase ausrufen: „Dreimal Sankhas Höpp".

Hiernach galt ein weiter Dank des Präsidenten an die örtlichen Vereinsvertreter und an alle anwesenden Karnevalisten. Nach dem Überreichen des neuen Sessionsordens an alle Elferratsmitglieder durch die 1. Vorsitzende gab Theo Lang das Kommando an DJ Ralf ab. Dieser heizte nun mit einer gekonnten Mischung aus aktuellen Stimmungs- und Karnevalshits die Stimmung so richtig an.
Es wurde viel gefeiert und getanzt. Alle Anwesenden waren sich später einig: „Das war ein gelungener Auftakt der „Sankhase" in die Session 2011/2012."